Lebensqualität mit Zahnimplantaten aus Leer: Zahnersatz mit Biss

Feste und schöne Zähne gehören zu einem gesunden und genussvollen Leben einfach dazu!

Feste und schöne Zähne für jeden Patienten sind auch ein Teil unserer Praxisphilosophie. Als Zahnarzt und Implantologe hat sich Lennard Bertram mit seinem Team ein klares Ziel gesetzt: „In unserer Zahnarztpraxis in Leer erhalten wir jeden natürlichen Zahn – solange es medizinisch möglich und sinnvoll ist!“

Wir können gemeinsam viel erreichen, damit Ihre Zähne möglichst erhalten bleiben. Aber auch den Verlust eines oder mehrerer Zähne gleichen wir so aus, als hätten Sie immer noch Ihre natürlichen und gesunden Zähne im Mund.

  • Sie möchten keinen herausnehmbaren Zahnersatz? Dann sind Kronen oder Brücken auf Implantaten Ihre Alternative zur herausnehmbaren Zahnprothese!
  • Sie möchten Ihren herausnehmbaren Zahnersatz sicher im Mund befestigt wissen? Dann gestalten wir Ihren Zahnersatz so um, dass er wieder festsitzt, zum Beispiel mit einem Druckknopfsystem (Locator®) auf Basis von Implantaten!

Kronen, Brücken und Prothesen, die von Zahnimplantaten fest gehalten werden, geben Ihnen das Gefühl der eigenen Zähne zurück: funktionell und ästhetisch! Auch hier bleiben wir unserem Motto treu: Zähne ersetzen wir nur, wenn es unbedingt nötig ist – schonend, sicher und stressfrei!

Wie? Das erfahren Sie hier oder direkt in unserer Praxis im Ostersteg 52 in 26789 Leer.

Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen rund um Zahnersatz und Zahnimplantate! ☎️ 0491/63388

Zahnimplantate für Gesundheit und Lebensqualität

Jeder natürlich Zahn liegt uns am Herzen! Wenn wir aber Zähne und komplette Zahnreihen unserer Patienten ersetzen, dann möglichst mit Zahnersatz auf Implantaten. Warum?

  • Das Implantat (die künstliche Zahnwurzel) und die Krone oder Brücke ersetzen die eigenen Zähne komplett.
  • Mit Implantaten schaffen wir einen Zahnersatz nach dem Vorbild eigener Zähne.
  • Wir müssen keine gesunden Zähne beschleifen, um Brücken zu befestigen.
  • Implantate bieten Sicherheit, Genuss, Gesundheit und Lebensqualität.

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, was Zahnimplantate mit Ihrer Gesundheit zu tun haben? Nur mit festen und gesunden Zähnen können Sie sich abwechslungsreich ernähren, gründlich kauen und den Alltag genießen. Denn was passiert, wenn fehlende Zähne nicht ersetzt werden?

  • Die Nachbarzähne „wandern“ und kippen in bestehende Lücken.
  • Es entstehen Nischen, in denen sich Keime und Bakterien ansammeln.
  • Die Mundhygiene wird erschwert, und die Risiken für Parodontitis und Karies steigen.
  • Fehlende Zahnwurzeln fördern den Abbau des Zahnhalteapparates und einen weiteren Zahnverlust.
  • Der Kieferknochen schwindet, die Gesichtszüge verändern sich – der Mensch wirkt alt.
  • Die Kaumuskulatur und die Kiefergelenke funktionieren nicht mehr richtig – der gesamte Biss verändert sich.
  • Veränderungen in der Muskulatur übertragen sich auf den gesamten Körper, mit Verspannungen und chronischen Schmerzen als mögliche Folgen.
  • Wir können nicht mehr richtig kauen und essen nur noch das, was ohne Zähne möglich ist.

Sie sehen: Zähne sind mehr als nur Visitenkarte und Kauwerkzeug! Deshalb sehen wir es als unsere Pflicht, Zahnverlust zu verhindern und Zähne immer schnell und so optimal wie möglich zu ersetzen!

Wir setzen Implantate schonend und sicher: Weil wir einen exakten Plan haben!

Wenn wir unsere Patienten in Leer zu Implantaten und Zahnersatz beraten, dann sind die Fragen häufig die gleichen: Was kosten Implantate? Ist die Behandlung schmerzhaft? Wie sicher ist eine Implantation? Zu den Kosten informieren wir Sie am Ende dieses Kapitels (Fragen und Antworten), und warum eine Implantation sicher und schonend ist, erklären wir Ihnen hier!

Mann in einem Digitalen Volumentomographen in der Zahnarztpraxis Bertram in Leer.

Digitale Röntgenbilder in 3-D für den maximalen Durchblick

Mit den Aufnahmen unseres DVT, dem digitalen Volumentomographen, sind wir immer voll im Bilde. Die dreidimensionalen Aufnahmen zeigen uns die Zähne, Kieferknochen, Nervenbahnen, die Kieferhöhle und das umgebende Gewebe aus allen Perspektiven. Anschaulich und verständlich besprechen wir mit Ihnen das Ergebnis, und der Implantologe entscheidet,

  • an welcher Stelle im Kiefer die Implantate ideal gesetzt werden können,
  • welche Form und Länge der Implantate geeignet sind und
  • ob Implantate auch ohne einen zusätzlichen Knochenaufbau möglich sind.

Mit einer speziellen Software planen wir die gesamte Implantation und gehen die Behandlung Schritt für Schritt am Computer durch. Dabei handelt es sich nicht um moderne technische Spielereien: Hier geht es ausschließlich um Ihre Sicherheit!

Schonend implantieren durch die navigierte Implantologie

Bei der Behandlung unserer Patienten in Leer stehen für uns immer dieselben Aspekte im Vordergrund: Maximaler Erfolg bei minimaler Belastung! Deshalb setzen wir auf die navigierte und schablonengeführte Implantologie.

Aus den digitalen Daten erstellen wir eine sogenannte Bohrschablone mit den exakten Positionen für jedes einzelne Implantat. Wie das Navigationssystem im Auto führt die Schablone den Implantologen präzise ans Ziel: Durch eine winzige Öffnung in der Mundschleimhaut werden die Implantate fest und sicher gesetzt! Weil es keine größeren Schnitte im Gewebe gibt, sprechen wir hier von einer minimalinvasiven Behandlung!

Der Zahnarzt in Leer erklärt: Was heißt minimalinvasiv?

Zahnärzte, Implantologen und Chirurgen behandeln minimalinvasiv, wenn es zu keinen nennenswerten Verletzungen für den Patienten kommt. Die OP-Felder werden so klein wie möglich gehalten und es kommen moderne Techniken und präzise Instrumente zum Einsatz.

Vorteile für unsere Patienten

  • Sichere Behandlung und kurze Behandlungszeit!
  • Schmerzarme Operation und verkürzte Heilungsprozesse!
  • Kaum Schwellungen nach der OP!
  • Sie erhalten die neuen Zähne deutlich schneller als bei einer konventionellen Implantologie!

Was ist eigentlich ein Zahnimplantat?

Auch wenn es am Ende immer darauf ankommt, welchen Vorteil unsere Patienten haben, hier ein kleiner – technischer – Ausflug in die Welt der Zahnimplantate.

Stellen Sie sich das Implantat wie eine kleine Schraube vor. Diese Schraube fixieren wir auf schonende Art und Weise im Kieferknochen. Das Zahnimplantat ist also eine künstliche Zahnwurzel und die feste Basis für Kronen, Brücken und Prothesen. Unsere Implantate bestehen in der Regel aus Titan, einem seit Jahrzehnten in der Implantologie bewährten Metall.

Modell eines Zahnimplantats

  1. Krone
  2. Aufbau
  3. Zahnwurzel
  4. Implantat
  5. Kieferknochen

Implantate aus Titan: Die Vorteile

  • Titan ist maximal biokompatibel und löst keine Allergien oder Abwehrreaktionen aus!
  • Ein Titanimplantat wird in relativ kurzer Zeit in die Knochenstruktur des Kiefers eingebaut (Osseo-Integration)!
  • Implantate aus Titan sind sehr stabil und können bei entsprechender Pflege und regelmäßiger Kontrolle in der Zahnarztpraxis Jahrzehnte halten!

Sie möchten komplett auf Metall in Ihrem Mund verzichten? Dann bietet Ihr Implantologe in Leer ein Alternative aus Keramik, die allerdings nicht in jedem Fall eingesetzt werden kann. Bitte sprechen Sie uns an, wir finden die individuell passende Lösung.

Wie Sie wissen, legen wir auf die Prophylaxe in unserer Zahnarztpraxis großen Wert. Das gilt selbstverständlich auch für Implantate und Zahnersatz. Deshalb haben wir diesem wichtigen Thema ein eigenes Kapitel gewidmet: Lesen Sie mehr zu Implantate > Implantatprophylaxe!

Zahnimplantate und Zahnersatz im Einsatz

Implantate setzen wir im Oberkiefer und im Unterkiefer unserer Patienten mit einem sehr schonenden Verfahren ein. Titanimplantate gehen nach ca. 3 bis 6 Monaten eine feste Verbindung mit dem Kieferknochen ein, sodass der passende Zahnersatz befestigt werden kann. Ob der Zahnersatz fest verschraubt oder herausnehmbar ist, das entscheiden wir gemeinsam – nach medizinischer Situation und Patientenwunsch.

Wann können Implantate eingesetzt werden?

  • Zahnimplantate können wir dann einsetzen, sobald das Knochenwachstum abgeschlossen ist – zumeist zwischen dem 18. und 20. Lebensjahr.
  • Eine der wichtigsten Voraussetzungen: ein stabiler Kieferknochen! Wie wir fehlende Knochensubstanz wieder aufbauen können, das erfahren Sie hier: Implantate / Knochenaufbau
  • Die allgemeine Gesundheit spielt natürlich auch eine Rolle. Aber selbst Diabetiker oder Menschen mit Osteoporose können Zahnimplantate erhalten. Hier sprechen wir uns eng mit den behandelnden Fachärzten ab.
  • Zahnersatz auf Implantaten ist bis ins hohe Alter möglich. Zu herausnehmbaren Lösungen raten wir, wenn die Patienten nicht mehr in der Lage sind, den Zahnersatz selbstständig gut zu reinigen.

Zahnimplantate aus Leer: Lösungen für alle Fälle

Mal ist es eine einzelne Lücke, mal ein zahnloser Kiefer: Mit Zahnersatz auf Implantaten haben wir in der Regel immer die passende Lösung! Auch wenn es mal schnell gehen soll, weil die unerwünschte Lücke in den Frontzähnen alles andere als schön ist, bietet die moderne Sofortimplantologie diverse Möglichkeiten. Wenn es die Situation zulässt, können wir das Zahnimplantat setzen und die passende Krone direkt befestigen!

Einzelzahnimplantat aus Ihrer Zahnarztpraxis Bertram in Leer

  • Bei der Einzelzahnversorgung fertigen wir die Krone direkt bei uns in der Praxis. Hier kommt die CEREC-Technologie zum Einsatz: Intraorale Kameras liefern präzise Daten, mit denen wir die Zahnkrone direkt aus einem Keramikblock herausfräsen. So erhalten Sie den passenden Zahnersatz auf einem fest sitzenden Implantat – in nur einer Sitzung und ohne Provisorium!

Mehrgliedrige Brücken aus Ihrer Zahnarztpraxis Bertram in Leer.

  • Fehlen mehrere Zähne, dann kommen Brücken oder Teilprothesen zum Einsatz. Diese mehrgliedrigen Versorgungen werden von mindestens zwei Implantaten getragen. Weil die Implantate als Anker für den Zahnersatz dienen, müssen wir keine gesunden Zähne beschleifen, wie es bei konventionellen Brücken der Fall ist.

Zahnloser Kiefer wird mit vier Implantaten mit einer vollständigen Gebissreihe versorgt.

  • Auch für den zahnlosen Kiefer haben wir mit festem Zahnersatz auf Implantaten eine Lösung für eine neue Lebensqualität. Statt einer herausnehmbaren Vollprothese mit Gaumenplatte können wir schon mit 4 Implantaten eine komplette Zahnreihe fest und sicher verankern – und weiteren Knochenabbau verhindern!

Lennard Bertram, Zahnarzt und Implantologe in Leer, bietet in seiner Zahnarztpraxis „Feste Zähne an einem Tag“. Erfahren Sie hier mehr zur Behandlungsmethode ALL-ON-4!

Wir beraten Sie in unserer Praxis zu allen Fragen rund um Zahnersatz und Zahnimplantate! Rufen Sie uns an: ☎️0491/63388

Implantate schmerzfrei setzen: Das Narkoseteam Leer begleitet Sie!

Gelassen, stressfrei und ohne Ängste – so sollen Sie die Behandlungen in unserer Zahnarztpraxis erleben. Das gilt selbstverständlich auch für chirurgische Eingriffe wie die Implantation, die problemlos in lokaler Anästhesie, der örtlichen Betäubung, möglich ist. Bei komplexeren, längeren Behandlungen und auf Wunsch unserer Patienten bieten wir zusätzliche Möglichkeiten der Narkose an:

  • Die Vollnarkose: Hier versetzen wir Sie durch individuell abgestimmte Medikamente vorübergehend in den Schlaf. Das Bewusstsein und jegliches Schmerzempfinden sind ausgeschaltet. Die Methode ist nicht nur für Angstpatienten geeignet, sondern für jeden, der die OP lieber verschlafen möchte!
  • Der Dämmerschlaf (Analgosedierung): Auch hier kommen bestimmte Medikamente zum Einsatz. Der Schlafzustand ist aber nicht so tief wie bei der Vollnarkose, und der Patient ist jederzeit ansprechbar.

Behandlungen in Vollnarkose oder im Dämmerschlaf werden in unserer Praxis in Leer von Narkosearzt xxx eingeleitet und überwacht. Er ist Facharzt für Anästhesie und begleitet Sie, bis die Narkose vollständig beendet ist.

Fragen und Antworten: Zahnimplantate aus Leer

Was kosten Zahnimplantate?

Die Kosten für Zahnimplantate sind sehr unterschiedlich. Sie hängen von der Anzahl der Implantate, dem Aufwand für den Implantologen und von der Art des gewählten Zahnersatzes ab. Nach einer umfassenden Diagnostik und einer individuellen Beratung entscheiden wir, welche Versorgung für Sie ideal ist. Sie erhalten einen transparenten Heil- und Kostenplan, den Sie mit Ihrer Krankenkasse oder Versicherung abstimmen können.

Wer übernimmt die Kosten für Zahnimplantate?

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen einen bestimmten Anteil für den jeweiligen Zahnersatz. Die Kosten für die Implantate und das zahnärztliche Honorar tragen die Patienten zumeist selbst. Welchen Anteil die privaten Krankenversicherungen über-nehmen, hängt von Ihrem Versicherungstarif ab. Wir helfen Ihnen gerne, schon im Vorfeld Ihren möglichen Eigenanteil zu klären.

Warum ein Implantat statt herkömmlicher Brücke?

Implantate sind in Kombination mit dem perfekten Zahnersatz die natürlichste Art, fehlende Zähne zu ersetzen. Die künstliche Zahnwurzel im Kiefer verhindert weiteren Knochenabbau und es müssen keine gesunden Nachbarzähne abgeschliffen wer-den. Bei guter Pflege und regelmäßiger Kontrolle in unserer Zahnarztpraxis kann Zahnersatz auf Implantaten deutlich länger halten.

Was geschieht nach der Implantation?

Der weitere Verlauf einer Implantation hängt stark von der individuellen Behandlung ab. Wird nur ein einzelner Zahn versorgt, können wir auf eine provisorische Lösung verzichten. Ansonsten erhalten Sie den endgültigen Zahnersatz, wenn die Zahnim-plantate vollständig eingeheilt sind. In jedem Fall gilt: Die regelmäßige Kontrolle und Reinigung von Implantaten und Zahnersatz in unserer Praxis sind wichtig für Haltbar-keit, Funktion und Ästhetik Ihrer neuen Zähne!

Sie sind hier:
 >   >