Wertvolles bewahren: Implantatprophylaxe in Ihrer Zahnarztpraxis

Wie Sie wissen, legen wir großen Wert auf den Erhalt Ihrer eigenen Zähne. Nicht anders verhält es sich mit Zahnersatz und Implantaten. Mit Ester Hoekstra haben wir eine studierte Dentalhygienikerin in unserem Team. So sind Zähne, Implantate und Zahnersatz jeder Art in Ihrer Zahnarztpraxis in Leer bestens versorgt.

Wir sorgen vor: Zahnersatz und Implantate benötigen die gleiche Pflege wie Ihre eigenen gesunden Zähne. Bakterielle Entzündungen sind die häufigste Ursache für den Verlust eines Implantates. Eine professionelle Vorsorge in der Zahnarztpraxis schützt Zähne und Zahnersatz: Ihr Termin bei uns – mindestens zweimal im Jahr! ☎️ 0491/63388

Die optimale Implantatprophylaxe beginnt schon, bevor wir Sie mit der künstlichen Zahnwurzel und Zahnersatz versorgen. Liegen bakterielle Entzündungen wie eine Parodontitis vor, dann werden wir diese zunächst behandeln. Nur so schaffen wir eine sichere und gesunde Basis für Implantate und Ihren Zahnersatz!

Erfahren Sie mehr über unseren Gesundheitsfahrplan für Ihre Zähne: Prophylaxe und Vorsorge in der Zahnarztpraxis

Implantatprophylaxe nach Plan

Wer uns kennt, der weiß: Wir überlassen nichts dem Zufall – schon gar nicht, wenn es um die Gesundheit geht. Auch Zahnimplantate müssen regelmäßig kontrolliert und professionell gereinigt werden. Ansonsten haben Bakterien leichtes Spiel.

Entzündet sich das Gewebe rund um ein Implantat, sprechen wir von einer Periimplantitis: Es drohen Knochenschwund und der Verlust des Implantates. Nicht mit uns – so schützen wir Sie und Ihre Implantate:

  • Die Implantation: Unsere Patienten erhalten von uns die wichtigsten Informationen zur Pflege und Reinigung von Implantaten und Zahnersatz zu Hause. Wir vereinbaren die nächsten wichtigen Kontrolltermine.
  • Nach 2 Wochen: Wir dokumentieren anhand klinischer Parameter (wie API und SBI) den Mundhygienestatus, um Anzeichen von Entzündungen rechtzeitig zu erkennen. So testen wir beispielsweise, ob das Zahnfleisch oder das Gewebe um das Implantat leicht blutet.
  • Nach 6 Wochen: Wir kontrollieren die Mundhygiene und zeigen Ihnen noch einmal ausführlich, wie Sie Ihre Implantate und den Zahnersatz zu Hause optimal reinigen.
  • Die ersten 2 Jahre: Alle 3 Monate dokumentieren wir den Mundhygienestatus und führen eine professionelle Implantatreinigung durch (IPZR). 12 Monate nach der Implantation kontrollieren wir die Implantate zudem mit einer Röntgenaufnahme.
  • Ab dem 3. Jahr: Wir wiederholen die IPZR und die Dokumentation aller klinischen Parameter alles 3 bis 6 Monate – je nach dem individuellen Risikoprofil des Patienten. Eine Röntgenkontrolle findet alle 2 bis 3 Jahre statt.

Wir erkLEERen Fachbegriffe: Der API (Approximalraum-Plaque-Index) zeigt uns, wo bakterieller Zahnbelag (Plaque) in den Zahnzwischenräumen (Approximalräume) vorhanden ist. Mit dem SBI (Sulkus-Blutungs-Index) beurteilen wir das Vorkommen von Blutungen in den Zahnzwischenräumen.

IPZR: Die professionelle Implantat- und Zahnreinigung

Zahnimplantate müssen regelmäßig kontrolliert und professionell gereinigt werden. Bakterielle Beläge (Biofilm) setzen entzündliche Prozesse in Gang, die Knochenschwund und eine Lockerung des Gewebes zur Folge haben: Implantate können verloren gehen!

In unserer Zahnarztpraxis in Leer kümmert sich ein geschultes Prophylaxeteam um die Gesundheit von Zähnen, Zahnfleisch, Implantaten und Zahnersatz. Die professionelle Implantatreinigung (IPZR) beinhaltet folgende Schritte:

  • Zunächst besprechen wir mit den Patienten den aktuellen Stand ihrer allgemeinen Gesundheit und klären Wünsche oder mögliche Probleme.
  • Wir führen eine umfassende Mundinspektion durch und kontrollieren Zähne, Zahnfleisch, Implantate und Zahnersatz.
  • Wir messen die Tiefe der Zahnfleischtaschen rund um die Implantate und vergleichen die Werte mit den letzten Befunden. So stellen wir fest, ob sich der Zahnhalteapparat verändert hat (zum Beispiel: Abbau des Kieferknochens).
  • Wir dokumentieren anhand der klinischen Werte (API/SBI), wo Beläge und Blutungen auftreten.
  • Gemeinsam mit unseren Patienten besprechen wir die Ergebnisse und gehen noch einmal die wichtigsten Punkte für die Zahn- und Implantatpflege zu Hause durch.
  • Mit einem speziellen Gemisch aus Pulver und Wasser (Airflow) und mit Handinstrumenten reinigt unsere Dentalhygienikerin die Oberflächen der Implantate und die Zahnfleischtaschen. Hier entfernen wir die Plaque dort, wo Zahnbürste und Zahnseide niemals ausreichen.
  • Wir polieren und glätten alle Oberflächen mit einer speziellen Paste und geben den Bakterien so weniger Gelegenheiten, sich anzuheften.
  • Bei Bedarf unterstützen wir das Zahnfleisch mit antibakteriellen Medikamenten.

Wann immer Sie Fragen haben, rufen Sie uns bitte an! Ihre Mitarbeit im Alltag ist entscheidend für den nachhaltigen Erfolg unserer Behandlung – und damit für Ihre Gesundheit! ☎️ 0491/63388

Sie sind hier:
 >   >